Pueblobauweise in New Mexico

Im nördlichen Teil von New Mexico befindet sich die grösste Ansammlung von Pueblos, 19 an der Zahl. FĂŒr uns sind ĂŒberwiegend die Kirchen in diesem Baustil am schönsten. Allerdings darf man diese nicht an allen Orten fotografieren.
Schilder verweisen auf Fotografierverbote. So bleiben nur wenige ĂŒbrig die man auf den Chip bannen darf.

Hacienda Martinez, auf dem Weg nach Taos

Rancho de Taos, Kirche San Francisco de Asis

In Rancho de Taos ist diese schöne Pueblokirche auf dem Dorfplatz zu finden. Die umgebenden HÀuser passen gut dazu.
Fotografieren in der Kirche ist leider nicht erlaubt.

Chimayo

Pueblokirchen auf dem Weg nach Taos

Taos Pueblo

Neben Ranchos de Taos (Dorfplatz mit Kirche) ist auch das Taos Pueblo einen Besuch wert. Allerdings wurde hier bei den Fotogenehmigungen im Dorf krĂ€ftig zugelangt. Kamera und Videokamera kosteten ĂŒber 40 $. Heute soll der Preis je Kamera auf 5 $ gesunken sein. Vermutlich sind die Fotografen fern geblieben. Trotzdem sollte man sich einen Besuch dort gönnen, mit oder ohne Kamera.

Unterwegs im Pueblodorf und dessen Seitengassen finden sich schöne HÀuser im Indian Stil. Vom Dorfleben kann man dabei auch hin und wieder etwas mitbekommen. Indianerinnen bruzzelten Teigwaren im heissen Fett zum Verkauf an die Besucher.

Isleta Pueblo

SĂŒdlich von Albuquerque in Isleta Pueblo befindet sich diese schöne Kirche an einem grossen Dorfplatz gelegen. Meistens kann man hier ungestört und in Ruhe seine Aufnahmen machen.

Nach oben