Mount Rainier National Park

Wir sind in Vancouver Kanada gestartet und ├╝ber Seattle nach der City of Enumclaw am Highway 410 gekommen. Hier werden wir die erste Nacht verbringen bevor wir dem hohen Mount Rainier einen Besuch abstatten wollen.

Station Sunrise

Von Sunrise fahren wir weiter auf der 410 und 123 ├╝ber Paradise und Longmire nach Ashford. Hier finden wir das erste freie Zimmer ├╝berhaupt.

Wir nehmen das Zimmer im Bunk House f├╝r eine Nacht und hoffen auf besseres Bergwetter f├╝r den n├Ąchsten Tag. In Ashford regnet es weiter bis in die Nacht und so nehmen wir das Dinner unter grossen Regenschirmen im freien ein und
verbringen den Rest des Abends im Zimmer.

Mount Rainier

Einige Meilen vor dem Reflection Lake zeigt sich dieses Bild. Wir stoppen an einer grossen Ausweiche wo bereits ein anderer Photographer mit Kamera und Stativ zu gange ist. Peter aus Seattle erkl├Ąrt mir anschliessend das er gerade ein Gigapixel Panorama mittels automatischer Kamerasteuerung und Ausrichtung aufnimmt. Die Kamera bewegt sich im Takt der Aufnahmen und belichtet je Einstellung immer drei Bilder was in Folge einige hundert Aufnahmen f├╝r das Panorama ergeben wird. In dieses Panorama kann dann hineingezoomt werden so dass man einzelne Steine und anderes am Berg detailgenau erkennen kann.

Ich baue nat├╝rlich auch mein Equipment auf und nutze diese super Wettergelegenheit f├╝r mein Panorama. Auf meine Frage ob es sich lohnen w├╝rde nach Sunrise hochzufahren um eine noch bessere Sicht vom Berg zu erhaschen zeigt mir Peter auf seiner Hand-App "Moon and Sun" das dies hier der optimalste Punkt f├╝r eine gute Ansicht von Mount Rainier sei. Damit bin ich dann auch zufrieden, besser geht es wohl nicht.

Box Canyon

Auf dem Highway 12 fahren wir nach S├╝den um in Randle das Ranger Office zu besuchen. Aber es ist schon geschlossen so das wir hier keine Infos ├╝ber die Strassen durch die W├Ąlder bekommen. 

Auf der Forest Road 23 fahren wir Richtung Trout Lake. Dabei kommen wir dem Mount Adam recht nahe sehen aber ├╝berhaupt nichts vom Berg. Hohe B├Ąume versperren uns die Sicht.
Am Nachmittag kommen wir in Hood River (Oregon) an wo wir uns ein Hotel suchen.

In Oregon geht es Morgen mit dem Besuch der Columbia Gorge weiter.

 

Nach oben