Yellowknife, unterwegs zur n├Ârdlichen City

In Grimshaw beginnt der Mackenzie Highway. Er f├╝hrt einsam vorbei an High Level, Enterprise, und Hay River nach Fort Simpson. Wir benutzen diese Strecke von Jasper kommend bis zum Abzweig des Yelloknife Highway. Nahe Fort Providence m├╝ssen wir den Mackenzie River mittels einer "free Ferry" ├╝berwinden. Danach geht es auf ├╝berwiegend asphaltierter Strecke weiter nach Norden und das letzte St├╝ck am Great Slave Lake entlang nach Yellowknife.

 

Nahe Fort Providence haben wir den Mackenzie River mit einer Ferry ├╝berquert. ├ťbernachtet haben wir auf dem nahegelegenen Campground. Laut Campinghost leben 90% der Einwohner im Ort von der Wohlfahrt. Tage sp├Ąter, auf dem R├╝ckweg von Yellowknife, war der Campground leider schon geschlossen und wir mussten uns ein Pl├Ątzchen in der Town suchen.

Yellowknife ist erreicht

Nach Besuch im Visitor Center und in einem Supermarkt fahren wir noch 30 Km bis wir zum Prelude Lake Campground kommen. Hier schlagen wir unser Lager f├╝r die n├Ąchsten N├Ąchte auf. Um den Campground herum finden wir viele graue Felsplatten was uns sehr an den Yosmite Park erinnert.

Dem 70 Km langen Ingraham Trail folgen wir bis zum Ende am Tibbit Lake. Hier geht es erst im Winter auf einer Eis Road weiter wenn der Lake zugefroren ist.

Diese Winterroad wird dann als Versorgungsstrecke f├╝r die Diamantenminen im Hinterland genutzt. An einigen Lakes entlang des Highway k├Ânnen wir Biber beim eintragen ihres Wintervorrates beobachten.

Nach oben