Leipzig, unterwegs in der Messestadt

WÀhrend einer Viertagestour erkunden wir Leipzigs schönste Seiten. Völkerschlachtdenkmal, City-Hochhaus, Augustusplatz, Bundesverwaltungsgericht, altes und neues Rathaus, Oper, Gewandhaus und weitere schöne Ecken haben wir besucht und mit der Kamera festgehalten.

Montagsdemo als kĂŒnstlerische Erinnerung

Thomaskirche

Petersbogen Passage

Museum Arabischer Coffe Baum

HĂ€nsel und Gretel Brunnen

Bundesverwaltungsgericht

Ansichten vom Augustusplatz

Aussichten vom City-Hochhaus

Völkerschlachtdenkmal

In der Völkerschlacht 1813 schlagen die verbĂŒndeten Armeen von Österreich, Preußen, Russland und Schweden die Truppen des französischen Kaisers Napoleon Bonaparte und beenden damit dessen europĂ€ische Vormachtstellung. Mit ĂŒber 500.000 beteiligten Soldaten geht die Schlacht als die bis dahin grĂ¶ĂŸte kriegerische Auseinandersetzung in die Geschichte ein. Zwischen 90.000 und 120.000 MĂ€nner sterben. Ihnen zu Ehren wird 1913 das 91 Meter hohe Völkerschlachtdenkmal eingeweiht.

Impressionen vom SĂŒdfriedhof

Botanischer Garten

In der Innenanlage sind weitere sehr schöne Pflanzen zu entdecken.

Der Höhepunkt bei unserem Besuch war zweifellos das Schmetterlingshaus. Bei 230% Luftfeuchtigkeit wollte man gleich wieder rausgehen. Nachdem wir uns an die hohe Luftfeuchtigkeit gewöhnt hatten und die Linsen der Objektive nicht mehr beschlugen konnten wir uns auf tolle Motive konzentrieren.

Nach oben